Zuk├╝nfte verstehen und gestalten

Webperlen vom 10.02.2014


*Links und Artikel, die ich interessant finde. Alle Links auch auf [Pinboard](https://pinboard.in/u:jkleske/).*

– [The Myth Of The Alcoholic Writer: An Interview With Olivia Laing](http://www.buzzfeed.com/michelefilgate/the-myth-of-the-alcoholic-writer)
Ein großartiges Interview, nach dem man sofort sowohl Bücher kaufen als auch schreiben will ­čśë
– [Samuel Beckett’s quote “Fail Better” becomes the mantra of Silicon Valley.](http://pocket.co/sipb1)
Die literarischen Wurzeln eines Zitats und was daraus gemacht wurde.
– [Ewig währt die Internetpubertät](http://www.zeit.de/digital/internet/2014-02/kathrin-passig-internetpubertaet)
Ein schöner Text von Kathrin Passig. That is all.
– [Digital art is what you can do, not how you did it – Tom Uglow – Aeon](http://aeon.co/magazine/altered-states/digital-art-should-be-about-possibilities-not-technicalities/)
Warum sieht der Großteil unserer Kunst heute immer noch wie vor 100 Jahren aus, wenn zeitgenössische Künstler doch immer die Grenzen ihrer Gegenwart ausgelotet haben?
– [Technology and jobs: Coming to an office near you | The Economist](http://www.economist.com/news/leaders/21594298-effect-todays-technology-tomorrows-jobs-will-be-immenseand-no-country-ready)
Der Economist packt das Thema Maschinenarbeit auf den Titel der aktuellen Ausgabe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.