Keine Antworten

1

Tief durchatmen. Den Parasympathikus aktivieren. Gerade ist weder Kampf noch Flucht möglich. Stattdessen Aufmerksamkeit, Beobachtung, Reflexion. Zumindest für einen Moment. Und dann noch einen.

2

Wie viel Raum ist gerade für die eigenen Gedanken? Ohne Nachrichten, Twitter, Videokonferenzen, Podcasts, Radio, Instagram, Push Nachrichten zu Breaking News. Zwischen Arbeits-E-Mails, Kinderbespaßung, Slalomlaufen beim Einkaufen, Streit mit dem Partner, Haushaltschaos. Vielleicht fünf Minuten? Das wäre ein Anfang.

3

Wieso haben die alle eine Antwort? Was gerade passiert. Wohin das führt. Was nach der Krise anders sein wird. Dass die Krise noch lange nicht vorbei ist. Was jetzt unbedingt passieren muss. Wanns wieder losgeht. Dass es möglichst schnell wieder losgehen muss. Warum wer wie erfolgreich oder nicht erfolgreich im Kampf gegen COVID-19 ist. Als ließe sich die Krise durch die richtige Antwort sofort beenden und alles würde umgehend wieder normal werden.

4

Es ist okay, keine Antwort zu haben. Es ist okay, nicht zu wissen, wie es weitergeht. Es ist okay, sich orientierungslos, rastlos, energielos, perspektivlos, lustlos und hilflos zu fühlen. Wer das nicht tut, hat wahrscheinlich die Situation noch nicht wirklich erfasst oder versucht es unbewusst zu vermeiden. Auch das ist okay.

5

Das eine, was diese Situation nicht noch mehr braucht, ist künstlich erzeugter Druck. Der Druck Antworten zu haben. Der Druck das richtige Verhalten an den Tag zu legen. Der Druck immer perfekt informiert zu sein. Der Druck die Situation als Chance zu verstehen oder gar zu nutzen.

6

Was wäre, wenn die Basis für die nächsten Schritte nicht aus lauteren Antworten, sondern aus leiseren Fragen bestehen würde?

7

Tief durchatmen. Hier sein. Mit der Panik. Dem Chaos. Der Unsicherheit. Atmen. Wahrnehmen. Ziehen lassen. Atmen. Wahrnehmen. Ziehen lassen. Atmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.