New York City, baby

Manchmal geht alles ganz schnell. Z.B. steht schon seit Ewigkeiten „New York besuchen“ auf meiner „Irgendwann mal“-ToDo-Liste. Bisher sollte es nicht sein. Bis dann letzte Woche plötzlich die Möglichkeit auf dem Tisch lag, an einem Meeting aller Social-Media-Lead von Razorfish teilzunehmen. Und nun sitze in einer Wohnung in der Upper West Side… „New York City, baby“ weiterlesen

Die neue Brigitte-Community Bfriends ist online

Bfriends - die Brigitte-Community

Bevor ich das Arbeitsleben 2008 tatsächlich abschließe darf ein Hinweis nicht fehlen. Die ersten sechs Monate meiner Arbeit bei Neue Digitale / Razorfish sind endlich live: Bfriends – die neue Community von Brigitte.

Mit Bfriends baut Gruner+Jahr seine Brigitte-Community, die bisher aus einem großen Forum bestand, zu einem vollen Social Network aus. Was mich nach wie vor an dem Projekt begeistert, ist der Fokus, den Benutzern einen echten Mehrwert für ihr „FirstLife“ zu bieten. Bei Bfriends geht es neben den üblichen Social-Networking-Funktionen zur Vernetzung mit Freuden vor allem auch darum, neue Leute aus der eigenen Umgebung passend zu den eigenen Interessen zu finden. Damit ist Bfriends zwar ein deutschlandweites Social Network, aber eins der ersten mit einem starken Lokalfokus.

Der zweite große Aspekt von Bfriends ist noch gar nicht sichtbar (wurde von G+J aber schon bekannt gegeben): die enge Verknüpfung von Bfriends mit der neuen brigitte.de, die in absehbarer Zeit online gehen wird. So wird Bfriends kein Social Network im luftleeren Raum, sondern eins mit enger Verzahnung in eine der deutschen Topquellen für hochwertige Inhalte.

Wir haben für dieses Projekt das Konzept entwickelt. Umgesetzt wurde es von hmmh in Hamburg.

Brigitte-Community Bfriends

OldMedia-Interview zum NewMedia-Wahlkampf

Beim Twittern gefilmt werden.

Zufällig hatte ich heute die Möglichkeit, dem hr ein bisschen was zu Obamas Wahlkampf im Web und den Möglichkeiten für die Parteien in Hessen zu erzählen. Falls dabei ein brauchbarer Satz herausgekommen ist, könnt ihr euch den am Sonntag ab 18h bei defacto anschauen.

Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, sich über das Thema mit dem Redakteur und seinem Team sowie Herrn Professor Pichler von der FH Wiesbaden, der das Interview in die Wege geleitet hat, zu unterhalten. Nur leider ist Social Media halt bei noch verbleibenden knapp 60 Tagen Wahlkampf ganz der falsche Ansatz für die Parteien. Denn wenn der Aufbau des Dialogs im Web eins braucht, dann ist es Zeit. Und auch die bringt nichts, wenn die Aussagen im Kern nicht stimmen. Nur weil das bei Obama perfekt gepasst hat, konnte er sich dann auch über zwei Jahre hinweg ein großes Netzwerk im Web stricken.

Somit mag insbesondere für die SPD in Hessen Social Media nicht das passende Mittel für diesen Wahlkampf sein. Es könnte aber sehr gut dabei helfen, nach der verpatzten Wahl im Januar einen Neuanfang nahe am Wähler in die Wege zu leiten.

(Foto von Frank)

Update: Es sind dann tatsächlich ganze ca. 30 Sekunden geworden 😉

FEED – Consumer Report von Razorfish

Die Mutter-Agentur von Neue Digitale wurde letzte Woche von Avenue A | Razorfish in Razorfish umbenannt. Im Zuge des Rebranding wurde wiederum Neue Digitale in Neue Digitale | Razorfish umbenannt. Mal abgesehen von dem etwas langen neuen Namen finde ich das erstmal nicht schlecht, weil ich mich inzwischen als Teil von Razorfish ziemlich wohl fühle. So ein weltweites Agenturnetzwerk bietet doch einige Vorteile. Denn gerade bei Razorfish gibt es einige extrem smarte Leute, die meine Aussagen im letzten Artikel Lügen strafen.

Das sieht man z.B. an dem neuen Consumer Report von Razorfish mit dem Namen FEED, der diese Woche veröffentlicht wurde. In Studien und Artikel beschreiben verschiedene Experten von Razorfish die aktuellen Trends im Marketing und betonen die Bedeutung des Social Webs. Nebenbei ist das ganze noch richtig derb gestaltet (schon fast ein bisschen zuviel). „FEED – Consumer Report von Razorfish“ weiterlesen

Neue Digitale sucht User Experience Director

Jaja, der Fachkräftemangel. Auch mein Arbeitgeber ist auf der Suche nach fähigen Leuten, derzeit insbesondere nach einem User Experience Director. Die Details der Stelle könnt ihr euch unten ansehen. Was vor allem wichtig ist, ist dass wir eine Marketingagentur sind. D.h. bei aller Expertise in Informationsarchitektur, Usability und Experience Design braucht der Kandidat für den Job auch ein Verständnis für Marken und Konzepte.

Falls ihr jemanden geeigneten kennt oder selbst Interesse habt, einfach direkt bei mir melden. „Neue Digitale sucht User Experience Director“ weiterlesen

Neue Digitale sucht Konzepter

Mein Brötchengeber Neue Digitale sucht, wie wohl alle anderen Agenturen auch, händeringend nach Konzeptern bzw. Konzeptionern. Hier mal die offizielle Stellenbeschreibung:

Konzepter/in

Als Konzepter sind Sie einer der Motoren in unseren Kreativteams. Ihre Aufgabe: Mit überzeugenden Ideen die digitale Kommunikation unserer Kunden auf Touren bringen und gemeinsam mit Ihrem Team zum Ziel zu steuern.
Klar, Motor wird man nicht einfach so. Aber Ihre Faszination für Markenstrategien und Text/Konzeption hält unseren Takt so hoch, dass wir uns bald gar nicht mehr vorstellen können, je ohne Sie ausgekommen zu sein. Sie lieben das Web? Hervorragend. Dann zeigen Sie unseren Kunden und Wettbewerbern wie heute digitale Kommunikation aussieht.

Und das bringen Sie mit…

  • Sie lieben das Web
  • Ausgeprägte Kreativität, Textsicherheit und ein hoher Qualitätsanspruch
  • mindestens 2-4 Jahre Erfahrung in der inhaltlichen Konzeption von Online/Crossmedia-Projekten
  • Erfahrung mit internationalen Markenkunden und deren Online-Markenführung
  • Affinität zu den technologischen Aspekten des Mediums Internet
  • Marketing und CRM Know How
  • Schnelle Auffassungsgabe und Interesse, sich in neue Themen einzuarbeiten
  • Sicherheit im Umgang mit den üblichen Werkzeugen (MS Office und Visio)
  • Engagement, Zuverlässigkeit, Ausdauer und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Präsentationssicherheit und Spaß daran, eigene Konzepte dem Kunden zu verkaufen
  • Sehr gute Englischkenntnisse (fließend) in Wort und Schrift

Bei Interesse oder Fragen einfach direkt an mich wenden.