Berlinblase in Paris für LeWeb ’08

riflesso della Tour Eiffel by kiki follettosa
riflesso della Tour Eiffel by kiki follettosa

Muss…über…Paris…bloggen…ohne…Eiffelturm…zu…zeigen. Damn it! Ganz schön schwierig. Und dabei habe ich schon erfolgreich alle Titel a la „Invasion der Krauts in Paris“ usw. umschifft. Egal. Wollte euch eigentlich nur informieren, dass eines meiner Ziele für dieses Jahr, endlich in Paris vorbei zu schauen, doch noch war wird. Die Berlinblase-Crew wurde auf die LeWeb ’08 Konferenz eingeladen, der zweiten großen Web-2.0-Konferenz in Europa neben der Web 2.0 Expo Europe. Sehr feine Sache das. „Berlinblase in Paris für LeWeb ’08“ weiterlesen

Deborah Gordon über Ameisenkolonien

Ich erkläre ja immer wieder gerne meine persönliche These, dass Emergenz dabei ist, die vorherrschende Systemtheorie in unserer Gesellschaft zu werden. Insbesondere wer Web 2.0 und die damit verbundenen Ideen wie ‚kollektive Intelligenz‘ verstehen und dafür gestalten können will, kommt um Emergenz nicht herum. Das häufigste Beispiel, an dem Emergenz erklärt wird, ist das Verhalten einer Ameisenkolonie. Auch Steven Johnson in seinem Buch ‚Emergence‘ (idealer Einstieg in das Thema) beginnt mit der Beschreibung, wie eine Ameisenkolonie eine übergeordnete Intelligenz zu besitzen scheint, ohne dass irgendwer das Sagen hat. Dazu interviewt er Deborah Gordon, die auf dem Gebiet die absolute Koryphäe ist. Im TED-Podcast wurde nun ein Vortrag von ihr veröffentlicht, in dem sie die Grundlagen einer Ameisenkolonie erklärt.

Web 2.0 Erklärungsversuche

Immer, wenn aufm Barcamp Berlin ein Raum hell ausgeleuchtet war, war das ein sicheres Zeichen, dass dort die Leute vom Web-2.0-Film mit Interviews beschäftigt waren. Nun haben sie schon mal ein bisschen durch das Footage der bisherigen Aufnahmen gespult und zeigen uns eindeutig, dass der Begriff Web 2.0 schwammiger denn je ist.


Link: sevenload.com

(via dittes)

Berlinblase Crew & Friends

1903069885 752F2232C8 O D

Irgendwann finde ich auch noch mal die Zeit, um ein paar Gedanken zur Web2Expo loszuwerden. Hier ist auf jeden Fall schon mal die Crew, die BerlinBlase produziert hat, inklusive unserer Freunde aus Frankreich und England. Nur .dean fehlt.

(Foto von cubicgarden)

Johannes-Kleske-Feed jetzt noch dicker

Pipes  JohanneskleskeHabe gerade mal meine „gesharten“ Artikel aus dem Google Reader (also die Artikel, die ich mit „Share“ markiere) in den Johannes-Kleske-Feed eingebaut. Damit enthält der Feed noch mehr Links zu Artikeln, die ich spannend finde.

Wer den Feed noch nicht kennt: Mein LifeStream aka der ultimative Johannes-Kleske-Feed enthält alle spannenden Inhalte, die ich an irgendeiner Stelle im Web produziere. Dazu gehören unter anderem meine Bilder auf flickr, meine Links bei del.icio.us, auch meine Artikel hier und nun auch markierte Artikel aus meinem Google Reader. Für alle, die mehr wollen als ab und zu einen Artikel. Zusammengebaut habe ich das Ding übrigens mit Yahoo Pipes. Wie das ausschaut, könnt ihr euch hier ansehen.

Fragen an myspace

Stefan Zilch, Sales Director von myspace Deutschland, ist heute abend bei Neue Digitale zu Gast und darf befragt werden. Deswegen meine Frage an euch: „Was wolltet ihr myspace immer schon mal fragen?“