Lippenstiftspuren in Kunst und Kultur

LIPSTiCK TrACeZ.jpg

Lipstick Tracez ist ein Blognetzwerk von Frauen in Kunst und Kultur plus Features wie Interviews etc.

The purpose of Lipsticktracez.com is to produce content and commentary that increases the exposure of women in the arts. Our goal is to encourage an understanding and love of contemporary art, pop culture, street fashion and design. We provide a forum for information, events, features, and relevant issues about women by women. All of our contributors are women in the art, fashion and design fields.

Liebling – neues Magazin für Mode, Musik und Kunst

Liebling

Gerade erst haben Deutschlands Briefträger erleichtert aufgeatmet. Die de:bug erscheint endlich in einem handhabbaren Format und passt somit auch viel besser in die Briefkästen. Aber der Friede war nur von kurzer Dauer. Denn mit Liebling liegt ein neuer Oschi am Start, der jedes Format sprengt.

Nachdem ich durch Luke drauf aufmerksam gemacht wurde, habe ich mir das Teil gestern mal beim Dealer meines Vertrauens besorgt und bin bisher sehr angetan. Das Format ist wirklich extrem, sorgt aber unter anderem dafür, dass im aufgeklappten Zustand die quadratischen Doppelseiten ganz anders wirken.

Designtechnisch ist Liebling ne Wucht. Macht einfach nur Spaß, durchzublättern. Inhaltlich kann ich noch nicht vollständig bewerten, da ich erst ein paar Artikel gelesen habe. Aber auch das war schon viel versprechend.

Unglaublich ist an Liebling auch der Preis. Mit zwei Geld achtzig dürfte man lange nach einem ähnlichen Preis-Leistung-Verhältnis an deutschen Kiosken suchen.

„Liebling – neues Magazin für Mode, Musik und Kunst“ weiterlesen

Banksy-Wand auf ebay verkauft

banksy-ebay.jpg Der glückliche Besitzer einer Hauswand in London wurde von Banksy beehrte und hat das Kunstwerk nun auf ebay für verdammt viel Asche verkauft. Der Haken, das Werk befindet sich noch an der Hauswand und muss vom Käufer abholt werden. Mehr dazu bei Supertouch » Blog Archive » LONDON///ART & COMMERCE///BANKSY SELLS OUT—ON eBAY!…:

We can only imagine that this is the wave of the future as incredibly lucky “recipients” of Banksy pieces realize that auctioning the walls of their offices and homes can raise enough cash to pay off the buildings they adorn. No word at press time as to whether an armed guard stands watch over the piece pending its removal…

(Wahrheitsgehalt der Meldung ungeprüft)

Tate Modern Blog

IMG_8140.JPG

Die Tate Modern ist einer meiner absoluten Lieblingsplätze in London, und dabei ist eigentlich egal, welche Ausstellung gerade läuft. Das Gebäude selbst und wie es gestaltet ist, ist immer wieder beeindruckend.

Default Viewfromsouth

Aber man bleibt nicht stehen und so ist schon (die Tate Modern wurde in 2000 eingeweiht) der Prozess angelaufen, um sie zu erweitern. Das coole dabei: Der Prozess wird über ein Blog öffentlich gemacht, auf dem unter anderem Regine Debatty (of ‚We Make Money Not Art‚-Fame) und Fiona Sibley (von Design Week) Beiträge schreiben und ihre Wünsche für ein Museum des 21. Jahrhunderts einbringen.

„Tate Modern Blog“ weiterlesen