Podcast & Videopodcasts – Dauerbrenner

Marco hat mich nach einer Liste mit interessanten Podcasts gefragt. Für Marc wollte ich mal meine Lieblings-Videopodcasts zusammenstellen. Also mach ich das doch gerade hier.

Podcasts:

  • IT Conversations – Content ohne Ende. Hier gibt’s Keynotes, Präsentationen, Panels uvm. aus der amerikanischen IT-Branche. Die Vorträge selbst sind mit diesem Podcast definitiv kein Grund mehr viel Geld für eine der großen Konferenz auszugeben. Wer auf dem laufenden bleiben will, was die aktuellen Themen sind und gerne Stimmen zu den Namen, die man ständig liest, hören will, ist hier richtig.
  • 43 Folders – Merlin Man gibt kurze Gedanken zu Themen wie Produktivität und GTD weiter.
  • Inside the NetAmber MacArthur und Leo Laporte interviewn die Top-Player des Web-2.0-Hypes. Sauinteressant mal die Personen hinter den beliebten Webdiensten kennenzulernen.
  • Tellerrand & Pimp My Brain – Alex Wunschel hält auf dem laufenden, was in der deutschen Podcast-Szene so geht und hat keine Angst vor kommerziellen Projekten.
  • Relevant Podcast – Von den Machern des Relevantmagazines. Meist saulustig.
  • Radiant Podcast – Radiant ist das neue Mädelsmagazin von Relevant. Beim Podcast kann man als Kerl endlich mal bei Klatschrunden dabei sein 😉
  • Schlaflos in München – Der bekannteste deutsche Podcasts über das Leben eines Podcast-Celebritys 😉
  • TalkCrunch – Podcast zu DEM Web-2.0-Blog
  • The Web 2.0 Show – Und noch ein Podcast mit Interviews aus der Web-2.0-Szene.
  • TWIT – This Week In Tech ist wohl der erfolgreichste Podcast weltweit. Ein paar Nerds diskutieren einmal die Woche Tech-Themen.

Videopodcasts:

  • AtomFilms To Go – Kurzfilme von AtomFilms. Teilweise sehr derbes Zeug dabei.
  • Cool Hunting – Videopodcast zum Style-Blog mit Berichten von Ausstellungen, Festivals usw.
  • Ehrensenf – Erfolgreichster deutscher Videopodcast
  • Four Eyed Monsters – Habe ich neulich schon genug zu geschrieben. Perfekt!
  • Geek Entertainment TV – Halb Spaß, halb Ernst. Kurze Interviews mit den neuen Stars aus dem Valley.
  • GeekBrief.TV – Der Shootingstar am Videopodcast-Himmel. Freshes Mädel berichtet über Tech-News. Wen wundert’s?
  • MacBreak – Mac-Show, bei der noch nicht viel geht.
  • Michael Verdi Urgestein der Vlogs
  • Momentshowing – Urgestein der Vlogs.
  • MTV News – Bisserl Popkultur-News, MTV-Style
  • Rocketboom – Erfolgreichster Videopodcast der Welt.
  • Ryanne‘s Video Blog – Noch so ein Urgestein. Bisserl Gossip gefällig? Sie ist mit Jay von Momentshowing zusammen, nachdem sie die ersten Monate nur über private Videoblogs kommuniziert haben.
  • The Movie Review – Kurze Filmkritiken mit so nem Comedy-Typen
  • theVoiz – Schöner Videoblog von nem Typen, der sich auch mit emerging church beschäftigt.
  • Tiki Bar TV – Lustige Shows zum Thema Coctails. Klassiker!
  • Treehugger TV – Sehr cooler, wöchentlicher Videopodcast zu Bio/Öko/FairTrade-Themen

Irgendwelche Tipps, welche Podcasts oder Videoblogs ich mir nicht entgehen lassen sollte?

Mehr zum Thema: ,

Four Eyed Monsters – Der beste Videopodcast

Foureyedmonsters-1
Four Eyed Monsters ist ein Film und ein Videopodcast von zwei jungen Kreativen, Susan Buice und Arin Cumley. Als sie sich 2002 zu ihrem ersten Date trafen, setzen sie sich die Regel, ausschließlich über Gemälde, geschriebene Botschaften und Videos zu kommunizieren. Davon versprachen sie sich eine tiefere emotionale Verbindung und gleichzeitig die Herausforderung, die Sprache der Kunst weiter zu erforschen. Diese Regel hielten sie für die ersten vier Monate ihrer Beziehung aufrecht. Auf den Erfahrungen aus dieser Zeit basiert der Film. Der Videopodcast begleitet den gesamten Prozess der Entstehung des Films in einer schonungslos offenen Art und Weise.

In November 2005, Arin Crumley and Susan Buice, released 3 video podcast episodes, to
promote their feature film Four Eyed Monsters. Using myspace.com and itunes.com, the video podcasts received 60,000 downloads. In doing so, Arin and Susan began amassing an army of citizen marketers, who now promote them, Four Eyed Monsters, and their video podcasts, on their MySpace profiles or show the video podcast to friends on their iPods.

The video podcast is an online episodic series detailing Arin and Susan’s relationship with each other, the struggle of their creative process, and their quest to get their film released so that they can get out of debt and make their next film. People have been subscribing to the video podcast in droves, using iTunes, which allows them to automatically get each episode as it’s released.

Dieses Beispiel zeigt sehr krass, was gerade im Bereich der grassroots media production innerhalb der Kreativen Klasse so alles geht. Hier sind Leute, die sich mit ihrem Leben in einer kreativen Weise auseinandersetzen und sich nicht um den Mainstream kümmern. Die digitale Revolution ermöglicht es ihnen, relativ einfach einen hochklassigen Videopodcast zu produzieren, der sich wie verrückt durch das Internet verbreitet. Aber diesmal geht es nicht um noch einen Videopodcast über elektronische Spielzeuge, Web 2.0 oder sonstige technische Möglichkeiten. Es geht um Menschen, ihre Beziehungen und Kunst.